Startseite | Kontakt

Orgel DVD

Eine neue DVD, die einerseits den Klang der Arp Schnitger Orgel in Cappel hervorragend demonstriert, andererseits aber vor allen Dingen das kostbare Instrument genau erklärt, ist jetzt gerade herausgekommen. Professor Harald Vogel ist es damit gelungen, auch Laien einen hervorragenden Eindruck der Orgel sowie deren Klangvielfalt zu vermitteln. Für Kenner ist der Film eine visuelle Ergänzung des Klangerlebnisses.


Seit 1994 lehrt Harald Vogel als Professor an der Hochschule für Künste in Bremen. Er gründete 1972 die norddeutsche Orgelakademie mit dem Ziel, die alte Spielweise auf originalen Orgeln zu vermitteln. Unter seinen vielen Einspielungen besitzen die Aufnahmen historischer Instrumente bereits jetzt einen wichtigen dokumentarischen Wert. Das umfangreiche Musikprojekt in Cappel konnte mit der Firma Dabringhaus und Grimm aus Detmold realisiert werden.

„Wir sind außerordentlich froh, dass Professor Harald Vogel diese Aufnahmen an unserer Orgel realisiert hat“, betont die Vorsitzende des Cappeler Kirchenvorstands Almut Harrs. So wäre es jetzt erstmals möglich, den Konzertgästen und interessierten Musikliebhabern neben einer reinen Musik-CD mit den frühen Orgelwerken Johann Sebastian Bachs, die bereits im Mai herausgekommen ist, jetzt auch eine filmisch interessante DVD mit vielen fachlichen Erläuterungen der Orgel zu präsentieren.

Die Musik von Johann Sebastian Bach wechselt immer wieder mit Erklärungen Vogels, die die Orgel in Cappel betreffen. Das Besondere an beiden Einspielungen ist, dass durch digitale Surround-Technik der Eindruck entsteht, man säße direkt in der Cappeler Kirche. „Man wird durch diese neue Aufnahmetechnik vom Klang förmlich eingehüllt“, schwärmt Vogel. Das Ziel, die unverfälschte Wiedergabe mit genauer Tiefenstaffelung, originaler Dynamik und natürlichen Klangfarben sei erreicht worden.

Besonders interessant ist es, dass Vogel auf der DVD jedes einzelten Register der Orgel in Wort und Klang vorstellt. Die Erläuterungen liegen in deutsch sowie in englisch vor und können auf der DVD nach Wunsch umgestellt werden. Ebenso wird die wechselvolle Geschichte des Instrumentes erzählt.

Die Orgel wurde ja 1680 von Arp Schnitger unter Verwendung des Vorgängerinstrumentes für die St. Johannis-Klosterkirche erbaut. Die Orgel war damals wahrscheinlich für Besucher leicht zugänglich und es ist anzunehmen, dass Johann Sebastian Bach bei seinen Besuchen in Hamburg um 1701 die heute in Cappel stehende Schnitger Orgel gespielt hat. Somit schließt sich auf der DVD ein faszinierender Kreis. Originalmusik auf dem Originalinstrument, wie Bach sie selbst spielte.

Die DVD kostet 15 Euro und ist zu den Gottesdienstzeiten erhältlich. Bestellungen über das Orgeltelefon (0162-640 26 70) oder unter info@arp-schnitger-orgel-cappel.de sind ebenfalls möglich. Dann kommen noch Portokosten hinzu.